Bildungsexperten tagen in Sachsen

Zahlreiche Bildungsexperten aus Europa treffen sich am Wochenende im Fortbildungszentrum des Sächsischen Bildungsinstitutes in Meißen, um über mögliche Konzepte einer besseren Begabtenförderung und zur Qualitätssicherung des Unterrichts zu beraten.

Das Kolloquium ist Bestandteil des EU-Projekts „eVOCATIOn! -Entwicklung eines europäischen Weiterbildungsprogramms für begabungsfördernde Lehrkräfte“, an dem sich neben 7 europäischen Ländern auch Sachsen beteiligt.

Schwerpunkt des Programms ist die Entwicklung eines verbesserten Aus- und Weiterbildungsangebotes von Lehrkräften, die im Bereich der Begabungsförderung tätig sind.

Bei dem Projekt sind neben der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe auch die internationalen Universitäten aus Salzburg, Nitra Konstantina Filoszofa (Slowakei), Nijmegen (Niederlande), Paris und dem polnischen Torun beteiligt.      

Der Blumenstrauß der Woche – immer donnerstags bei SACHSEN FERNSEHEN vergeben – Service

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar