„Billige“ Spritpreise in Chemnitz

Die Talfahrt der Spritpreise in Chemnitz geht weiter.

Am Montagvormittag kostete der Diesel an manchen Tankstellen in unserer Stadt nur 0,95 Euro. Der Preis für den Liter Super oder auch Benzin lag bei 1,02 Euro. Viele Chemnitzer nutzten daher die Chance und tankten ihre Autos voll.

Grund für die niedrigen Spritpreise ist der weiter fallende Rohölpreis an den internationalen Märkten. Im Moment ist noch völlig unklar, wie weit die Spritpreise noch sinken werden. Dabei ist Chemnitz aber offensichtlich eine kleine Ausnahme in Sachsen, so sind Diesel und Super zum Beispiel in Plauen oder auch Dresden jeweils fünf Cent teurer.

Unterdessen kritisieren Auto-Experten die niedrigen Preise. Nach deren Meinung könnte dadurch die Entwicklung umweltfreundlicher Auto-Technik zum Stillstand kommen. Wie viel sie im Moment in Chemnitz genau für Super und Diesel bezahlen müssen, erfahren Sie hier.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar