Biologin für Tierpark Chemnitz

Der Tierpark Chemnitz will eine Biologin einstellen.

Nach Aussage von Bürgermeisterin Petra Wesseler soll mit der Schaffung der neuen Arbeitsstelle die EU-Zoo Richtlinie eingehalten werden. Demnach muss eine ausgebildete Biologin oder Tierärztin im Tierpark angestellt sein, um unter anderem den Tierbestand intensiv zu überwachen. Bisher wurden diese Aufgaben mit Hilfe einer geförderten Arbeitsstelle gewährleistet, die nun dauerhaft werden soll. Die Mehrkosten für den Tierpark sollen unter anderem durch leicht steigende Eintrittspreise gesichert werden.