Bis Ende 2010 wird an der Kreuzkirche noch gebaut

Seit Anfang März wird im Umfeld der Kreuzkirche gebaut. Was alles noch gemacht werden muss, sehen Sie hier unter www.dresden-fernsehen.de +++

Südlich und westlich der Kriche wird der alte und schadhafte Asphalt durch Granitplatten ersetzt. Außerdem werden am undmittelbaren Rand des Gebäudes neue Sandsteinplatten verlegt.

Interview mit Reinhard Köttnitz, Leiter Straßen-und Tiefbauamt Dresden

Bis Ende 2010 sollen die Bauarbeiten dauern. Die Baukosten betragen etwa 740.000 Euro.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!