Bischof Joachim Reinelt offiziell in Dresden in den Ruhestand verabschiedet

Joachim Reinelt, Bischof für das Bistum Dresden – Meißen ist nach 24 Jahren im Amt, offiziell in den Ruhestand gegangen. In einer Feierstunde am Donnerstag haben ihn Weggefährten verabschiedet. +++

Blumen zum Abschied und als Dankeschön für Joachim Reinelt.
Seit 1988 war er Bischof des Bistums Dresden Meißen.

Zahlreiche Weggefährten aus Kirche, Politik und Wirtschaft kamen, ihn in den Ruhestand zu verabschieden.

Viele gute Erinnerungen nimmt Joachim Reinelt mit, vor allem denkt er gerne an die Zeit des Amtsantritts.

Interview mit Joachim Reinelt, emeritierter Bischof (im Video)

Er sei ein „Menschenbischof“ und kein „Schreibtischbischof“ gewesen, so hieß es in der Feierstunde.
Selbst Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich fand in seiner Rede bewegende Worte für Reinelt.

Redeausschnitt Stanislaw Tillich (CDU), Sachsens Ministerpräsident (im Video)

Mit dem Ruhestand Joachim Reinelts geht ein volksnaher und vor allem äußerst gelassener Geistlicher.

Interview mit Helma Orosz (CDU), Dresdens Oberbürgermeisterin (im Video)

Zeit hat er nun in seinem neuen Job als Rentner.
Die Zukunft hat er bereits geplant.

Interview mit Joachim Reinelt, emeritierter Bischof (im Video)

Seine erste Reise wird ihn, wie kann es anders sein, nach Rom führen.

Wer ihm im Amt des Bischofs nachfolgen wird, steht noch nicht fest.
Es kann noch einige Monate dauern, bis ein neuer Bischof für das Bistum Dresden Meißen gewählt ist.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!