Bitte lies mir noch was vor!

Am 18. November ist bundesweiter Vorlesetag. Die Leipziger Stadt- und Schulbibliotheken veranstalten dazu eine außergewöhnliche Lesung und viele andere Veranstaltungen. +++

Der Vorlesetag wurde vor acht Jahren von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung „Die Zeit“ und der Deutschen Bahn ins Leben gerufen. Dieser Tag soll bewusst machen, dass das Vorlesen die Entwicklung von Kindern positiv beeinflusst.Außerdem macht es Spaß und weckt die Lust auf Bücher und Sprache.
Die Leipziger Jugend-Literatur-Jury veranstaltet eine Lesung der anderen Art. Im Friseur „Funkycut“ im Ranstädter Steinweg soll diese ab 9.30 Uhr stattfinden. Vier Bücher mit witzigen Haar-Episoden werden vorgestellt.