Bittere Auswärtspleite für den SC DHfK Leipzig

Leipzig - Ausgerechnet gegen Abstiegskandidat VfL Gummersbach waren die Leipziger am Sonntag sieglos. Mit einer Niederlage von 24:29 musste die Mannschaft von Cheftrainer Michael Biegler die Heimreise antreten.

Dabei zeigte sich wieder das gleiche Problem wie im letzten Spiel gegen Lemgo. Der SC DHfK fand viel zu spät ins Spiel. Die Gastgeber Gummersbach legten schon in den ersten Minuten ordentlich los und führten schnell mit 3:0. Diesen Vorsprung bauten sie kontinuierlich aus. Die Leipziger hatten dem starken Spiel in dieser Phase nicht viel entgegenzusetzen und so stand es in der 19. Minute bereits 11:4 für Gummersbach. Deren hervorragende Verteidigung konnten die Grün-Weißen kaum durchbrechen.

In der zweite Hälfte dann ein ähnliches Bild. Gummersbach weiter stark im Angriff und torgefährlich. Jetzt wachte auch der SC DHfK auf und startete die Aufholjagd. Bis auf zwei Punkte kamen sie heran. Doch anders als gegen Lemgo wurde der Kampf hier nicht belohnt. Am Ende holte sich Gummersbach verdient den Sieg.

Am Sonntag, dem 25. März, empfängt der SC DHfK Leipzig den TVB 1898 Stuttgart. Spielbeginn ist um 12:30 Uhr in der Arena Leipzig.

© Leipzig Fernsehen