Bitteres Wochenende für Eispiraten Crimmitschau

Am Sonntag haben die Eispiraten Crimmitschau in der 2. Eishockeyliga das Sachsenderby gegen die Dresdner Eislöwen verloren.

In einem kampfbetonten Spiel in Dresden endeten die ersten beiden Drittel jeweils torlos.

Im Schlussabschnitt war es Max Campbell, der in Überzahl das 1:0 für die Crimmitschauer erzielte.

Durch einen Konter konnten die Eislöwen allerdings in der 50. Minute ausgleichen.

Als Dresden nur 26 Sekunden vor Ende der Partie das 2:1 gelang, war das Spiel gedreht.

Mit der Schlusssirene war eine weitere bittere Niederlage für die Eispiraten besiegelt.

Bereits zwei Tage zuvor zeigten die Crimmitschauer gegen den Tabellenführer aus Landshut eine kämpferisch überzeugende Leistung.

Dennoch musste man sich zuhause 2:4 geschlagen geben.

Mit 17 Zählern sind die Eispiraten weiterhin Tabellenletzter und haben zum 11. aus Kaufbeuren schon einen Abstand von 5 Punkten.