Blau durch Chemnitz

Die defekten Brems- und Schlusslichter fielen zuerst den Chemnitzer Polizisten an dem blauen Seat Toledo auf der Dresdner Straße auf.

Wenig später auf der Zöllnerstraße konnten die Beamten den 22-jährigen Faher stoppen und unterzogen ihn samt seinem Fahrzeug einer Kontrolle. Wegen dem Alkoholgeruch führten sie einen Atemalkoholtest vor Ort durch. Dieser fiel mit 1,39 Promille positiv aus. Negativ kam für den jungen Mann noch der Strafbestand, dass er ohne Führerschein (Fahrerlaubnissperre) unterwegs war dazu.