Blau im Chemnitzer Stadtgebiet unterwegs

Am Sonntag hat die Chemnitzer Polizei gleich zwei schwere Verkehrssünder erwischt.

Der Erste ist ertappt worden, als die Polizei ihn auf der Dresdner Straße, Höhe Gießerstraße, kontrollieren wollte. Auf die Anhaltezeichen reagierte der 41-jährige Golf-Fahrer sehr spät. Die Beamten bemerkten schnell die Ursache: der Mann hatte 1,71 Promille im Blut.
Der zweite Fahrer wurde in Reichenbrand kontrolliert. Der durchgeführte Test bei dem 42-Jährigen ergab einen Wert von 2,08 Promille. Beide Führerscheine wurden beschlagnahmt.

Schicken Sie uns Ihre Fotos und Videos! Für jedes veröffentlichte Video schenkt SACHSEN FERNSEHEN Ihnen 10 Euro. Einsendungen an: info@sachsen-fernsehen.de