Blauenthal: Frontalcrash – Zwei Schwerverletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der B 283 Nahe Blauenthal gekommen.

Am Donnerstag gegen 14:36 Uhr wurde der Rettungshubschrauber, die First Responder Bockau, die Feuerwehr Eibenstock sowie zwei Rettungswägen aus Bad Schlema und die Rettungswache Eibenstock zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen nach Blauenthal auf die B 283 gerufen.

Zwei PKW waren frontal zusammengestoßen, eine Person, die in ihrem Auto eingeklemmt war, wurde durch Ersthelfer bereits durch die Beifahrertür aus dem PKW befreit.

Die First Responder übernahmen, bis zur Übergabe an den Rettungsdienst, die Erstversorgung der beiden Verletzten. Die Freiwillige Feuerwehr Eibenstock sicherte den Einsatzort ab und band auslaufende Betriebsmittel ab.

Die zwei zum Teil schwerstverletzten Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Zum Unfallhergang können noch keine genauen Angaben gemacht werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen vor Ort begonnen.

Quelle: Medienservice