Blauer Farbanschlag auf Nischel aufgeklärt – Täter festgenommen

Chemnitz – Nach einem Zeugenhinweis konnte die Polizei Chemnitz den Täter ausfindig machen, der Anfang Mai das Karl-Marx-Monument mit blauer Farbe beworfen hatte.

© Sachsen Fernsehen

Rückblick: In der Nacht zum 3. Mai 2017 war das Karl-Marx-Monument mit mindestens einer mit blauer Farbe gefüllten Flasche beworfen worden.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 30-jährigen Mann, der neben dem Nischel auch Häuser, Briefkästen und Mülltonnen auf dem Kaßberg und im Ortsteil Schloßchemnitz beschmiert hatte.

Die dabei verwendete blaue Farbe konnte die Polizei in der Wohnung des mutmaßlichen Täters sicherstellen.

Insgesamt verursachte der 30-Jährige einen Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro. Zum Tatmotiv des Mannes ist noch nichts bekannt. Inwieweit der Tatverdächtige schuldfähig ist, muss ebenfalls noch geklärt werden.

Die Ermittlungsakte wurde an die Staatsanwaltschaft Chemnitz übergeben.