Blauer Radler in Altchemnitz

Ein 48-jähriger Radfahrer hätte am Sonntagabend sein Rad besser geschoben.

Als ihn Polizeibeamte gegen 21.40 Uhr auf der Erfenschlager Straße stoppten, fuhr er Schlangenlinien.

Der Atemalkoholtest ergab 1,92 Promille. Danach musste er zur Blutentnahme und das Rad stehen lassen. Die Anzeige wegen Trunkenheit stand ebenfalls noch in der Nacht auf dem „Programm“.