Blechbüchse verschwindet aus Leipziger Stadtbild

Die Rückbauarbeiten am ehemaligen Kaufhaus am Brühl schreiten voran.

Der größte Teil des Gebäudes musste den Abrissbirnen bereits weichen. Um den Abriss des Kaufhauses gab es in den vergangenen Monaten heftige Diskussionen. Eine Leipziger Initiative hatte sich für den Erhalt der Fassade ausgesprochen. Nun soll 15 Meter breites Fassadenstück auf der dem Ring zugewandten Seite erhalten werden. Dieses willl der Investor in den Neubau der so genannten Höfe am Brühl integrieren. Die Abrissarbeiten dauern noch bis Ende der Woche an. Das neue Einkaufszentrum soll im Herbst 2011 eröffnet werden.