Blecheisenbahn aus den 20er Jahren zu erleben

Dresden - Bereits in der Vorweihnachtszeit war im Beruflichen Schulzentrum für Technik „Gustav Anton Zeuner“ (Gerokstraße 22, Johannstadt) auf über 20 Quadratmetern eine historische Blecheisenbahn-Anlage aus den 1920er Jahren zu erleben.

Diese Anlage wird wegen des großen Interesses nun noch bis 15. Februar 2019 aufgebaut bleiben und in Funktion zu erleben sein. In Bewegung zu sehen sind Loks und verschiedene Wagen der Spur 1 und – dieses Mal neu – auch der Spur O, sowie eine Drehscheibe, ein Bahnhof, verschiedene Brücken und anderer Zubehör. Geöffnet und betreut ist die Anlage immer Montags, Dienstags und Freitags von 14 bis 17 Uhr, sowie Donnerstags von 10 bis 14 Uhr. Besucher - auch von außerhalb der Berufsschule - sind gerne gesehen. Für Liebhaber besteht die Möglichkeit, eigene „Gastfahrzeuge“ der großen Spurweiten 1 und 0 mitzubringen oder für defekte Fahrzeuge eine Beratung zu erhalten. Der Eintritt ist kostenlos. Diese Anlage war bereits im Dezember 2017 dort zu sehen. Auf Grund des großen Interesses der Öffentlichkeit wird sie nun in erweiterter Form wieder präsentiert.