Blick über den „Großen Teich“

Leipzig (dapd-lsc). Die Universität Leipzig will in den USA um Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler werben.

Rektorin Beate Schücking werde zur 16. Europäischen Karrieremesse am Massachusetts Institute of Technology in Boston vom 20. bis 23. Januar reisen, teilte die Universität am Montag in Leipzig mit. Die Hochschule wolle für den Wissenschafts- und Universitätsstandort Leipzig werben, die Universität und ihre Graduiertenschule sowie internationale Nachwuchsprogramme bekannt machen und Interessenten gewinnen.

Die Universität plane, die Zahl der Doktorandenplätze an ihrer Graduiertenschule von derzeit 120 auf 165 zu erhöhen.

dapd