„Blitz for Kids“

In den nächsten zwei Wochen setzt die Polizei ihr Aktion „Blitz für Kids“ fort.

Zum Auftakt wird am Montagmorgen der Verkehr vor der Albrecht-Dürer-Schule an der Charlottenstraße überwacht. Dann werden die Autofahrer durch Polizeibeamte angehalten. Diejenigen, die vorschriftsgemäß gefahren sind, erhalten von Schülern der vierten Klasse einen Handzettel mit der Aufschrift „Danke!“. Grund der Aktion ist die hohe Anzahl an Kindern, die Jahr für Jahr im Straßenverkehr verunglücken. In der Stadt Chemnitz waren es in den ersten sechs Monaten 2006 nahezu 120.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar