Blitz und Donner über Chemnitz

Chemnitz – In der Nacht zu Mittwoch ist ein starkes Gewitter über weite Teile von Sachsen gezogen.

Auch Chemnitz und Umgebung waren betroffen. Zahlreiche Blitze ließen den Nachthimmel taghell erleuchten.

Wärmegewitter entstehen vor allem im Sommer, wenn der Erdboden von den Sonnenstrahlen aufgeheizt wird. Dabei verdunstet die im Boden enthaltene Feuchtigkeit und mischt sich mit der Luftschicht über dem Erdboden. Diese feuchtwarme Luft steigt nach oben und kühlt dabei wieder ab.

Dadurch entsteht eine Wolke, die sich immer mehr zu einer Gewitterwolke entwickelt. Gleichzeitig entsteht eine elektrische Spannung, die sich in Form von Blitzen entlädt. Die Luft im so genannten Blitzkanal erwärmt sich explosionsartig und löst dabei eine Druckwelle aus, welche wir als Donner wahrnehmen.

Während des Gewitters in der vergangenen Nacht, erreichten uns zahlreiche Bild- und Videoeinsendungen von spektakulären Momentaufnahmen. Eine kleine Auswahl haben wir für Sie zusammengestellt.