Blitzeinschlag setzt Bungalow in Brand

Chemnitz – Unwetter mit Gewitter, Sturm und Starkregen sind am Donnerstagabend auch über Sachsen hinweggezogen.

In Garnsdorf im Landkreis Mittelsachsen wurde ein Bungalow durch einen Blitzeinschlag in Brand gesetzt. Der Blitz war gegen 21.30 Uhr in eine Fichte eingeschlagen, wobei die Wurzel des Baumes regelrecht explodierte. Dann traf der Blitz den kleinen Keller des Bungalows in der Claußnitzer Straße.

Durch die Druckwelle wurden das Dach angehoben und Fenster zerstört. Zum Glück wurde niemand verletzt, da sich zum Zeitpunkt des Gewitters keine Menschen in dem Häuschen aufhielten. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Auch die Zuschauer von CHEMNITZ FERNSEHEN haben das Gewitter verfolgt und uns zahlreiche Bilder des Naturspektakels gesendet. Einsendungen errreichten uns unter anderem aus Rabenstein, Kappel, Jahnsorf und Hohenstein-Ernstthal.