Blitzer Frankenberger Straße scharf

Die neue Geschwindigkeitsüberwachungsanlage in der Frankenberger Straße wurde am Donnerstag entsprechend der Vorschriften geeicht und in Betrieb genommen.

Die neue Anlage steht auf der stadteinwärtigen Seite der Frankenberger Straße, nach dem weithin sichtbaren Ortseingangsschild – die zulässige Geschwindigkeit gilt grundsätzlich ab diesem Schild.

Der Standort der neuen Messtelle noch vor der Einfahrt zur Tankstelle ist ganz bewusst auf Grund der Bedingungen vor Ort gewählt worden und auch entsprechend der Vorschriften gerechtfertigt durch die nicht ungefährliche Verkehrssituation im Zusammenhang mit der Ausfahrt aus dem Bereich der Tankstelle und der nachfolgenden Verkehrsführung.

Die Kosten für die neue Anlage betragen 61.000 Euro.

Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgte am Donnerstag im Anschluss an die Eichung; das bedeutet, dass es keine “Probephase” gibt und die vor Ort gemessenen Geschwindigkeitsüberschreitungen auch ab sofort im Bußgeldverfahren verfolgt werden.