Blitzer gesprengt

In der Nacht zum Sonntag explodierte auf dem Floßplatz zwischen Hohe Straße und Paul-Gruner-Straße eine Blitzanlage. Ein Unbekannter hatte den Tempo-Blitzer offenbar mit Sprengstoff präpariert.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich um eine vorsätzliche Tat.

Mit welchen Mitteln der Täter die Anlage zerstört hat, ermittelt die Polizei derzeit im kriminaltechnischen Labor.

Zu Schaden gekommen ist bei der Explosion niemand. Ob die bereits geschossenen Blitzerfotos vernichtet wurden, ist noch unklar.

Auch die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beurteilt werden.