Blitzer in Chemnitz-Harthau ab sofort in Betrieb

Die neue Geschwindigkeitsmessanlage im Chemnitzer Stadtteil Harthau konnte nach Abnahme durch das Eichamt am Mittwochmittag in Betrieb genommen werden.

Sie befindet sich in der Tempo-30-Zone an der Einmündung zum Harthauer Bahnhof. Damit soll die Geschwindigkeit stadteinwärts kontrolliert werden.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Grundschule Harthau. Der Aufbau der Anlage hat 70.000 Euro gekostet.

Laut Stadt soll sie bereits im ersten Jahr rund 200.000 Euro erwirtschaften.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar