Blitzmarathon in Chemnitz

Am Donnerstag müssen Autofahrer in Chemnitz vermehrt mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

In der Zeit von 6 bis 24 Uhr findet der bundesweite Blitzmarathon statt.

Mit Tempokontrollen ist in Wohngebieten, vor Schulen, auf Gemeinde-, Kreis-, Staats- und Bundesstraßen sowie Autobahnen zu rechnen.

In Chemnitz ist die Polizei unter anderem auf der Wolgograder Allee, der Leipziger Straße, der Zeißstraße und der Annaberger Straße postiert.

Das Thema Verkehrssicherheit soll mit dem Blitzmarathon wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.

Laut Verkehrsministerium gehört überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor zu den Hauptunfallursachen.

Ob der Blitzmarathon tatsächlich für mehr Verkehrssicherheit sorgt, ist allerdings auch unter Experten umstritten.

Bei der letzten Aktion im vergangenen September wurden in Sachsen 22.000 Fahrzeuge kontrolliert.

Bei 1.600 von ihnen wurden Tempoverstöße registriert. Echte „Raser“ waren nach Polizeiangaben aber kaum darunter.