Blue Lions siegen in Chemnitz

Die insolventen Blue Lions gewinnen am Freitagabend das Eishockeyregionalliga-Derby gegen die Wild Boys.

Am Ende stand es 6:2 für die Leipziger Kufencracks. Das erste Drittel ging mit 3:0 an die Blue Lions. Auch das mittlere Drittel holten sich die Leipziger mit 2:1. Bereits in der ersten Spielminute trafen die Leipziger doppelt und legten somit früh den Grundstein für den 24. Saisonsieg. Das dritte Drittel war zerfahren und von vielen Unterbrechungen geprägt.

Ca. 80 Blue Lions Fans waren zur Unterstützung mit nach Chemnitz gereist.