Blutspendeaktion im Roten Turm

Nur knapp sind die Chemnitzer am Samstag an einem neuen Blutspenderekord vorbei geschrammt.

Zur größten Blutspendeaktion Sachsens in der Galerie Roter Turm wurden 398 Spendewillige zur Ader gelassen. Der Vorjahresrekord lag bei 412 Spendern. Dennoch zeigte sich der DRK-Blutspendedienst Sachsen sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Denn knapp die Hälfte der Teilnehmer waren Erstspender, sie konnten so als neue Blutspender gewonnen werden. Die nächste Aktion ist im Oktober geplant, dann soll der alte Rekord definitiv fallen.