BMW-Fahrer schlägt Roller-Fahrer

Ein Leipziger fuhr am Donnerstag gegen 15.30 Uhr, auf seinem Leichtkraftrad Kwang Yang, von der Waldstraße kommend durch das Rosental (Zöllner Weg). Trotz Überholverbotes überholte ihn ein roter BMW Kombi mit Leipziger Kennzeichen.

Da sich Gegenverkehr näherte, zog der BMW laut Polizei nach rechts, bedrängte den 52-Jährigen so, dass dieser von der Straße abkam und fast gestürzt wäre. Beide Kraftfahrer trafen sich auf der Berliner Straße/Gerberstraße bei Ampelrot wieder. Der BMW-Fahrer ließ die Scheibe herunter, beschimpfte ihn. Dessen Beifahrer stieg dann aus, griff nach dem Zündschlüssel des Krades.

Danach holte er aus, traf den 52-Jährigen, der das Visier seines Helmes oben hatte, zwischen Nase und Oberlippe. Der Mann erlitt dadurch leichte Verletzungen. Danach stieg der Unbekannte wieder ein und der Pkw fuhr weiter. Der Geschädigte erstattete Anzeige. Er gab den Beamten die Personenbeschreibungen
beider Männer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.