BMW nach Flucht in Chemnitz gestellt

Polizeibeamte wollten in der Nacht zum Freitag. gegen 0.10 Uhr einen BMW in Chemnitz kontrollieren.

Der 25-jährige Fahrer entzog sich der Verkehrskontrolle und flüchtete über die Stollberger Straße zur Eichlerstraße. Dort überholten die Polizeibeamten das Fahrzeug. Daraufhin zog der BMW nach links und rammte das Polizeiauto.

Die Polizei konnte den 25-Jährigen stoppen und ordnete eine Blutentnahme an, nachdem die Beamten eine Alkoholfahne beim Fahrer wahrgenommen hatten. Einen Atemalkoholtest verweigerte der Mann.

An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.