BMW zwingt Bus zur Gefahrenbremsung

Am Montag waren gegen 15.20 Uhr ein Mercedes-Linienbus der CVAG (Fahrer: 40) und ein weißer 5er BMW mit Freiberger Kennzeichen in Chemnitz auf der Mühlenstraße landwärts unterwegs.

In Höhe des Hausgrundstücks 25 überholte der bisher unbekannte BMW-Fahrer den Bus, setzte sich vor diesen und bremste bis zum Stillstand ab. Eine Businsassin (40) wurde bei der daraufhin durch den Busfahrer durchgeführten Gefahrenbremsung leicht verletzt. Sachschaden am Bus entstand keiner.

Ob der 19-jährige Halter des BMW auch der Fahrer des Pkw gewesen ist, das müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar