BNI übergibt Schecks

Vier soziale Einrichtungen der Stadt haben am Dienstag eine Finanzspritze vom BNI-Unternehmernetzwerk Chemnitz bekommen.

Die vier Schecks wurden dabei im Rahmen des wöchentlichen Treffens der Vereinigung im Hotel Mercure übergeben. Insgesamt umfasste der Fördertopf dabei 3.200 Euro. Mit dem Geld will der BNI soziales und kulturelles Engagement unterstützen.

Interview Dr. Wolf-Ullrich Mehmke – BNI Chemnitz

Nach der Konzeptvorstellung vor vier Wochen hatten sich insgesamt zehn soziale und kulturelle Einrichtungen der Stadt beim BNI Chemnitz beworben. BNI steht für Business Networking International.

Die Unternehmer treffen sich regelmäßig zu Informationsveranstaltungen und tauschen dabei Geschäftsempfehlungen aus. In Chemnitz besteht das Netzwerk seit rund einem Jahr.

Auch im kommenden Jahr ist nicht auszuschließen, dass der BNI wieder Vereine und Einrichtungen finanziell unterstützt. Dabei ist vor allem der Bereich Sport im Gespräch.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung