Bodenbelag wird ausgetauscht

Chemnitz- Große Umbaumaßnahme im Chemnitzer Opernhaus. Nach 26 Jahren wird aktuell der Bodenbelag auf den Bühnen ausgetauscht.

Dieser Schritt wurde notwendig, da der Boden sichtbar unter der Belastung der Bühnenarbeiten gelitten hatte. Die knapp 1.000 Quadratmeter werden durch neues Fichtenholz ersetzt. Während der alte Boden nur 45 Millimeter dick war, weist der Neue eine Dicke von 90 Millimetern vor. Außerdem besteht der neue Untergrund aus drei Schichten. Dadurch müsste im Falle einer erneuten Beschädigung lediglich die obere Schicht später ausgetauscht werden. Noch erstrahlt der Boden in der natürlichen Holzfarbe, aber auch das muss sich noch ändern.

Unterstützung erhalten die Theater Chemnitz durch Fördermittel aus dem Kulturraum des Freistaates. Ende August soll der Umbau dann beendet sein.