Böhlen: Brutaler Raubüberfall auf 28-Jährige

Nachdem eine 28-Jährige am Mittwochabend am Bankautomaten Geld abgehoben und sich durch den Park an der Bahnhofstraße in Böhlen auf den Heimweg gemacht hatte, begegneten ihr zwei zwielichtige Gestalten.

Einer trat von hinten an sie heran, umklammerte und würgte sie. Dann griff er in ihre Jackentasche und zog das Smartphone und ein Schlüsselbund heraus. Der zweite schlug unterstützend auf den Hinterkopf der Frau ein, wodurch sie Hämatome und Schwellungen erlitt. Anschließend flüchteten die unwürdigen Hasenfüße in Richtung eines Einkaufsmarktes.

Die Frau erstattete schließlich Anzeige, konnte jedoch aufgrund des Tatherganges keine detaillierten Personenbeschreibungen abgeben.

Was ihr jedoch auffiel, war die weiße Jacke mit dunklen Streifen, die einer der Täter trug. Außerdem sprachen beide mit sächsischem Dialekt. Die Polizei ermittelt wegen Raubes.