Bolzplatz in Chemnitz eingeweiht

Die Janusz-Korczak-Förderschule im Chemnitzer Stadtteil Morgenleite hat einen neuen Bolzplatz.

Dieser wurde am Dienstag eingeweiht. Die etwa 70 Schüler der Ganztagsschule haben nun eine noch größere Möglichkeit sich sportlich zu betätigen.

Auf dem 8 mal 12 Meter großen und 4 Meter hohem Bolzplatz können die geistig behinderten Schüler im Alter zwischen 6 und 21 Jahren
jetzt zahlreiche Ballsportarten wie zum Beispiel Basketball, Fußball oder Volleyball spielen. Dank zahlreicher Sponsoren konnte das Projekt innerhalb von zwei Monaten realisiert werden. Rund 40.000 Euro wurden dafür investiert.

Zur feierlichen Eröffnung durfte natürlich der Testlauf nicht fehlen. Vier Schüler hatten die Chance vier Spielern der NINERS ihr Können zu zeigen. Seit mehreren Jahren hat die Pro A Ligamannschaft eine Partnerschaft mit der Schule.