Bombenalarm in Dresdner Garten: Wäschestange entpuppt sich als Geschütz aus 2. Weltkrieg

Ein Dresdner hat Mittwoch in seinem Garten an der Pieschner Allee in Dresden eine Kanone aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Bergung durch Kampfmittelbeseitigungsamt. Sehen Sie hier unter www.dresden-fernsehen.de den Videobeitrag! +++

Der Dresden stieß beim Graben in seinem Garten auf einen metallenen Gegenstand und hielt diesen zunächst für ein Metallrohr. Beim Absägen merkte er jedoch, dass es sich um etwas anderes handelt – eine Kanone, höchstwahscheinlich aus dem 2. Weltkrieg.

Das Kampfmittelbeseitigungsamt Sachsen hat die Kanone heute Nachmittag geborgen. Die Kanone wurde ins Militärhistorische Museum gebracht. Nach ersten Vermutungen handelt es sich um ein deutsches Kampfwagengeschütz aus dem 2. Weltkrieg.

Sehen Sie im Videobeitrag die ganze Geschichte und ein Interview mit Jürgen Scherf, dem Pressesprecher der Polizei.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!