Bombendrohung an der Zenti

Chemnitz – Am Freitag hat eine Bombendrohung in der Chemnitzer Innenstadt wieder für Unmut bei der Bevölkerung gesorgt. 

Laut Medienberichten ging gegen 14 Uhr bei der Polizei ein alarmierender Anruf ein, der eine Gefahrensituation für die Chemnitzer Zentralhaltestelle vermuten ließ. Daraufhin sperrten die Beamten den Bereich um die Zenti ab.

Der McDonald´s sowie die Galeria Kaufhof und das dazugehörige Parkhaus wurden evakuiert, um den Gefahrenbereich durchsuchen zu können. Ein verdächtiger Gegenstand wurde jedoch nicht gefunden, sodass die Sperrung gegen 15.30 Uhr aufgehoben werden konnte.

Parallel fahndete die Polizei nach dem Anrufer. Medienberichten zufolge konnte ein Tatverdächtiger festgestellt werden.

Erstinformationen:

An der Zentralhaltestelle ist offenbar eine Bombendrohung eingegangen. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden.

+++14.45 Uhr Der Bereich um die Zentralhaltestelle wurde abgesperrt, der Galeria Kaufhof evakuiert. Wir bleiben für Sie dran.+++

© Chemnitz Fernsehen
 

+++ 15.25 Uhr Sperrung aufgehoben. Es kann noch zu Verspätungen im Bus- und Straßenbahnverkehr kommen.+++