Bombendrohung gegen Amtsgericht Chemnitz

Am Dienstagvormittag ist die Polizei Chemnitz mit einem Großaufgebot an das neue Amtsgericht ausgerückt.

Ein anonymer Anrufer hatte mit dem Zünden einer Bombe in dem Gebäude gedroht. Die Behörde wurde daraufhin evakuiert. Die Beamten suchten das Gebäude mit 2 Bombenhunden nach möglichen Sprengsätzen ab, die Suche blieb aber glücklicherweise erfolglos. Gegen 12.00 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben und die Beamten rückten ab. Ob die Bombendrohung mit einer geplanten Verhandlung des Amtsgerichtes in Verbindung steht, ist noch unklar.Mehr dazu auch in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN und in der Drehscheibe Kompakt unter http://www.chemnitz-fernsehen.de/onlinenachrichten.php