Bombendrohung in Dresden?

Der Fund eines verdächtigen Briefes in Dresden-Wölfnitz hat am Mittwochabend zu einem Polizeieinsatz geführt.

Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Kesselsdorfer Straße fanden in den
Personalräumen einen gepolsterten Briefumschlag. Die Umstände kamen den Mitarbeitern verdächtig vor. Sie alarmierten sicherheitshalber die Polizei, welche Spezialisten des Sächsischen Landeskriminalamtes hinzuzogen. Diese untersuchten den Briefumschlag. Es stellte sich heraus, dass sich ihn ihm lediglich Werbeprospekte befanden. Weitere polizeiliche Maßnahmen machten sich nicht erforderlich.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar