Bombendrohung! Leipziger Agentur für Arbeit geräumt

Leipzig – Die Agentur für Arbeit in der Georg-Schumann-Straße musste am Dienstag wegen einer Bombendrohung geräumt werden. Bei der Suche nach einem Sprengkörper blieben die Polizisten jedoch ohne Erfolg.

Ein Unbekannter hatte die Agentur am Nachmittag angerufen und damit gedroht, eine Bombe gegen 16:30 Uhr zu zünden. Die Agentur für Arbeit wurde daraufhin evakuiert und Termine abgesagt – die Polizei rückte mit Sprengstoffspürhunden an, fand jedoch keine Bombe.

Erst an Silvester wurde eine Anschlag auf das Gebäude verübt. Bei einem Brandanschlag entstand ein Schaden in Höhe von 250.000 Euro.