Bombenfund in Chemnitz-Einsiedel

Auf dem Friedhof Einsiedel wurde am Donnerstagmorgen bei gärtnerischen Arbeiten ein ca. 10 cm aus dem Boden ragender sechseckiger Gegenstand festgestellt.

Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Stabbrandbombe aus dem 2. Weltkrieg handelt. Sie wurde geborgen und durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst abtransportiert.