Bombenfund in Plauen-Entschärfung für Donnerstag angesetzt

Plauen- Nach dem Bombenfund in Plauen soll heute die Entschärfung der Bombe realisiert werden. Insgesamt 1500 Personen sind nach aktuellem Stand von der Evakuierung betroffen. Die Stadt Plauen hat auf Ihrer Internetseite eine Adressliste der betroffenen Straßen veröffentlicht.

Entgegen ersten Planungen soll das Vogtlandklinikum nicht evakuiert werden. Stattdessen sollen aufgeschüttete Wälle die Einrichtung schützen. Die Bombe war am Mittwoch bei Erdarbeiten in der Bismarckstraße entdeckt worden. Es handelt sich um eine 250 Kilo Bombe mit intaktem Zünder. Allerdings ist die Bombe offenbar beschädigt worden. Nur insgesamt ein Drittel des 250 Kilo Sprengkörpers ist erhalten. Die Sprengwirkung des Blindgängers wird mit 50 Kilo angegeben.