Borgen bringt Sorgen

Im Chemnitzer Ortsteil Hilbersdorf musste ein junger Mann erfahren, dass Schulden nicht viel Gutes mit sich bringen.

Vier junge Männer waren am Samstagabend im Bereich Frankenberger Straße / Margaretenstraße unterwegs. Unvermittelt forderte einer der vier von einem anderen seine Schulden von ca. 100 Euro zu begleichen. Da der vermeintliche Schuldner kein Geld bei sich hatte, versetzte der junge Mann ihm einen Faustschlag und nahm ihm den Personalausweis weg. Anschließend flüchtete der Schläger mit den beiden anderen Personen und ließ das Opfer am Tatort zurück.
Nach Zeugenhinweisen konnten Polizeibeamte die drei Flüchtigen in einer Wohnung an der Frankenberger Straße stellen. Der Personalausweis wurde dem Opfer zurückgegeben und Anzeige erstattet. Bei dem Täter stellten die Beamten zudem einen Schlagring sicher.

Mehr Nachrichten aus Chemnitz finden Sie hier