Borsberg und Schandauer Straße vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Zum Reformationstag macht Dresden den Autofahrern ein Feiertagsgeschenk: die Borsberg und Schandauer Straße wird vorzeitig für den Verkehr freigegeben. +++

Ab Donnerstag nächster Woche gibt es wieder freie Fahrt von Anton-Graff bis Junghansstraße.

Das ist 17 Tage eher als geplant. Ab diesem Zeitpunkt rollen dann auch wieder die Straßenbahnen auf der Borsbergstraße.

Nach und nach sollen nun alle Ampeln in Betrieb genommen werden.
Der etwa zwei Kilometer lange Straßenabschnitt und die Gehwege sind vollständig erneuert worden. Die Fahrbahnen haben Asphaltbelag und durchgängig Radwege erhalten.