Boxer unterliegen mit 11:16

Der Boxclub Chemnitz 94 musste sich am 7. Kampftag der 1.Box-Bundesliga Titelverteidiger Velberter BC mit 11:16 geschlagen geben.

Die beiden verdienten Chemnitzer Siege gingen auf das Konto von Zakhid Mekhtiev und Sven Dahl. Pech hatte Weltergewichtler Maik Kulbe, der bis zu seiner K.O.-Niederlage noch knapp nach Punkten in Front lag. Wir haben mit Anstand verloren. Mit den beiden Erfolgen wurde das Minimalziel erreicht, konstatierte Gerald Altner, der das Team für Coach Olaf Leib in der Ringecke vertrat. Damit bleibt der BCC 94 weiter am Tabellenende und ist durch den Heimsieg der Demminer Mannschaft gehörig in Zugzwang geraten. Von A bis Z alles dabei!Jetzt neu: Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php