Brände in Leipzig in der Nacht auf Sonntag

Leipzig - In der Nacht auf Sonntag kam es zu drei Bränden in Leipzig. Im Norden brannten Mülltonnen, im Süden ein Auto und noch am Samstagabend gegen 23:30 Uhr fünf Baufahrzeuge im Leipziger Norden.

Die Leipziger Feuerwehr musste in der Nacht auf Sonntag gleich mehrmals ausrücken. Im Schlösschenweg und in der Natonekstraße brannten Mülltonnen. EEs sei nicht auszuschließen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt, so die Polizei.

Im Leipziger Süden brannte am frühen Morgen gegen 6 Uhr ein Auto in der Kantstraße. Die Polizei geht von mutmaßlicher Brandstiftung aus. Die genaue Brandursache ist aber noch unklar.

Bereits am Samstagabend gegen 23:30 Uhr standen fünf Baufahrzeuge im Norden Leipzigs in Flammen. Die Brandursache ist noch unklar.