„Bräustübel“ am Körnerplatz öffnet nach 3 Jahren endlich wieder!

Dresden - Hier soll schon bald wieder Bier fließen! Aktuell wird noch alles auf Vordermann gebracht und fleißig gewerkelt. Im September dann soll das legendäre "Bräustübel" am Dresdner Körnerplatz in Loschwitz endlich wieder öffnen.

Im Erdgeschoss des Hauses wird es künftig Stadtcafé und Stehausschank geben. Im Obergeschoss wird Theater gespielt. Das Ensemble der Yenidze bezieht hier seine neue Spielstätte und plant mehrere Premieren und Matineen bis Jahresende. Die Bühne öffnet mittwochs bis sonntags immer 19 Uhr und sonntags extra für Familien 16 Uhr. Rund 45 Zuschauer können die Aufführungen hier verfolgen und im Erdgeschoss des Bräustübels ein hauseigenes Bier schmecken lassen. Ausgeschenkt werden das "Bräustübel Hell und Rot" aus der Laubegaster Hausbrauerei von Matteo Böhme für etwa 3,70 € pro 0,4 Liter Bier. Dazu gibt es sächsische Weine und herzhafte Kleinigkeiten.

Auch das große Vertiko für die Café-Spezialitäten befindet sich gerade noch in der Tischlerei. Spätestens am 1. September wird dann alles eingerichtet sein und die Gäste können ihr Bräustübel endlich wieder besuchen.

© SACHSEN FERNSEHEN
© SACHSEN FERNSEHEN