Brand an einem Nebengebäude in Dresden-Pieschen

An einem zweigeschossigen Gebäude im Hofgelände eines Wohnhauses war es im Bereich der Dachterrasse und der Dachtraufe zum Brand gekommen. Der Hauseigentümer wird verletzt. +++

An dem Gebäude werden gegenwärtig umfangreiche Bauarbeiten ausgeführt, so dass sich darin keine Personen aufhielten. Auch das Wohngebäude war vom Brand nicht beeinträchtigt. 

Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zur Kontrolle auf eventuelle Glutnester kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Der Hauseigentümer musste zur Behandlung einer Beinverletzung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Polizei führt die Ermittlungen wegen Brandstiftung.

Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau sowie ein Rettungswagen.

Quelle: Brand- und Katastrophenschutzamt der Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar