Brand auf dem Sonnenberg

Eine unbeaufsichtigte Kerze hat zu einem Wohnungsbrand auf dem Chemnitzer Sonnenberg geführt.

Laut Polizei hatte sie ein 50-Jähriger in der Nacht zum Montag im Bad einer Wohnung auf der Zietenstraße vergessen. Zuerst entzündete sich dadurch Zeitungspapier, wenig später auch die Kabel der Waschmaschine auf der die Kerze stand.

Die Feuerwehr konnte allerdings Schlimmeres verhindern. Der 50-Jährige und die 46-jährige Mieterin wurden bei dem Brand leicht verletzt. Trotz eines Schadens von etwa 1.000 Euro ist die Wohnung auch weiterhin bewohnbar.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung