Brand auf der Frankenberger Straße

Noch immer unklar ist die Ursache eines Brandes in Chemnitz-Ebersdorf.

Nach Polizeiaussagen stand dort am späten Freitagnachmittag der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in Flammen. Die Feuerwehr Chemnitz konnte das Feuer zwar schnell löschen, trotzdem steht nach ersten Angaben ein Schaden von mehr als 80.000 Euro zu Buche.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, allerdings ist eine Wohnung im Moment unbewohnbar, die Mieterin aber kam bei einer Bekannten unter. Ausgebrochen ist das Feuer vermutlich im Dachgeschoss der leer stehenden Haushälfte, sie wird im Moment rekonstruiert.

Kurz vor dem Brand wurden hier noch Schweißarbeiten erledigt, ob sie für das Feuer verantwortlich sind, kann noch nicht genau gesagt werden. Durch den Brand war die Frankenberger Straße für mehrere Stunden voll gesperrt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung