Brand im ehemaligen Luxushotel Astoria

Hinter einer Holztür im Erdgeschoss wurde mutmaßlich von Unbekannten ein Feuer gelegt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Personen sind dabei keine verletzt worden. +++

In der Nacht auf Mittwoch wurde die Feuerwehr von Anwohnern über einen beißenden Qualmgeruch aus dem Astoria-Hotel am Hauptbahnhof informiert. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell im Erdgeschoss lokalisieren und löschen. Hinter einer Holztür wurde offensichtlich, Papier gestapelt und angezündet. Die Polizei geht daher von Brandstiftung aus. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Die DDR-Nobelherberge, mitten in der Innenstadt, steht nunmehr seit 1997 leer. Mehrere Versuche eine Sanierung des Gebäudes voran zu treiben, scheiterten in den letzten Jahren. Zur Zeit befindet sich das Hotel im Besitz der US-amerikanischen Investmentgesellschaft „Blackstone Group“.