Brand im Zirkuszelt – 10.000 Euro Schaden

Schönheide: Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwochmorgen zu einem Brand auf der Festwiese an der Hauptstraße/Ecke Am Fuchsstein gerufen.

Aus bis dahin noch ungeklärter Ursache kam es im Bereich der Bühne/Musikanlage des dort aufgebauten Zirkuszeltes zu einem Brandausbruch. Durch das Feuer wurden die Bühne, eine Zeltwand und ein Teil des Zeltdaches beschädigt. Das Zirkuszelt hat einen Durchmesser von 20 Metern und wird durch vier Masten gestützt. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat unverzüglich die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Dabei konnten nach Zeugenhinweis drei junge Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren ausfindig gemacht werden. Diese wurden anschließend zum Sachverhalt vernommen und zeigten sich geständig. Kurz entschlossen hatten sich die Drei in der vergangenen Nacht zum Zirkuszelt aufgemacht. Auf ihrem Weg brachen sie in eine Garage des Garagenkomplexes an der Schneeberger Straße ein und entwendeten daraus einen Benzinkanister. Mit diesem Benzin als Brandbeschleuniger hatten sie dann die Zeltplane angezündet. Die Ermittlungen dauern an.