Brand in 5-Geschosser in Dresden-Seidnitz

Am Sonntag ist es aus unbekannter Ursache zu dem Brand gekommen. Vier Personen und ein Hund wurden über die Steckleiter gerettet. Der Vermieter prüft derzeit die Unterbringung der Mieter in anderen Wohnungen. +++


Die Dresdner Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen aus

Der Brand wurde mit einem Mach-3-Rohr gelöscht. Es entstand eine starke Rauchentwicklung im Erdgeschoßbereich. Mehrere Personen machten sich am Fenster ihrer Erdgeschoßwohnungen bemerkbar.

Durch die Feuerwehr wurden 4 Personen und ein Hund über die Steckleiter gerettet. Alle Personen wurden zur vorbeugenden Untersuchung dem anwesenden Notarzt vorgestellt. Eine Einweisung zur stationären Behandlung machte sich nicht erforderlich.

Da das gesamte Gebäude stromlos geschalten wurde, überprüft die Gagfah als Eigentümer die zeitweise Unterbringung der Mieter in anderen Wohnungen.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar